kopf default
RHA LOGO

 DGLR Online-Seminar "Reusable Launch Vehicles Research"
 Save the Date: 2021-05-05 18:00 CEST

DGLR online seminar RLVR 2021 05 21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deutschland 75x50 px Die DGLR Bezirksgruppe Bremen organisiert ein zweites Online-Seminar zur
 "Forschung an wiederverwendbaren Raketenstufen"

Grossbritannien 75x50 px  USA 75x50 px 

 We are pleased to host a second online seminar on "Reusable Launch Vehicles Research" !
 This time we will welcome two ArianeGroup colleagues:

  • Andre Treiber will speak about Themis, the European reusable & low cost first stage demonstrator and
  • Arturs Jasjukevics will present the UHTCMC heatshield & IAD equipped reusable Upper Stage.


 Free registration as usual via  //bremen.dglr.de/

 We are looking forward to seeing you May 05th !

 You have further ideas for presentations we can add to our seminars? Please drop us a message !

 Best Regards

 Andreas Reim,  This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 Hassan Chraibi, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 DGLR Bremen

_____________________________________________________________________________________________________

 

Pressemitteilung des Bremer Senats vom 24.02.2021:

Bremer Landesregierung ernennt Koordinatoren für Luft- und Raumfahrt

Die Luft- und Raumfahrt zählt zu den Schlüsselindustrien im Land Bremen. In der Region Bremen sind circa 12.000 Beschäftigte, 140 Unternehmen und 20 Forschungsinstitute der Luft- und Raumfahrt zuzuordnen. Die Branche erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund vier Milliarden Euro. Ihre herausragende Bedeutung basiert auf ihrem sehr hohen Wertschöpfungsanteil durch Forschung und Entwicklung (FuE) von etwa 40 Prozent, ihrem weltweiten Aktionsradius sowie auf ihrer Ausstrahlung auf die übrige FuE-Szene im Land Bremen. Rund ein Drittel der Belegschaft arbeitet im hochqualifizierten FuE-Bereich. Damit trägt dieser Wirtschaftszweig maßgeblich zum Profil Bremens als Hochtechnologiestandort bei. Um den Luft- und Raumfahrtstandort Bremen zu stärken und seine Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, hat die Bremer Landesregierung für die kommenden drei Jahre je einen Koordinator für Luftfahrt und Raumfahrt ernannt. Mit den Aufgaben betraut wurden Professor Rolf Henke (Luftfahrt) und Siegfried Monser (Raumfahrt).

"Ich freue mich sehr, dass wir hier zwei sehr erfahrene und renommierte Fachleute für das Land Bremen gewinnen konnten. Um die internationale Spitzenposition des Luft- und Raumfahrtstandortes Bremen weiterhin auszubauen, ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Standortkompetenzen in Wirtschaft, Wissenschaft und das Know-how der Belegschaften gut zusammengeführt werden“, sagt Kristina Vogt, Bremens Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

„Diese Aufgaben erfordern eine enge Abstimmung mit den Bundesländern, dem Bund und der EU. Dabei wirken die Koordinatoren als Botschafter Bremens."

Als künftigen Koordinator des Bereichs Luftfahrt konnte die Landesregierung Professor Rolf Henke gewinnen. Der Ingenieur und Professor an der RWTH Aachen war bis Oktober 2020 im Vorstand des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) zuständig für den Bereich Luftfahrt. Zu Beginn seiner Karriere war er 20 Jahre bei Airbus – vorwiegend in Bremen – beschäftigt. Er gilt als international renommierter Experte für Flugzeugentwurf und Flugzeugsystemtechnik.

"Der Luftverkehr wird auch jenseits der Covid-19-Pandemie einen erheblichen Mobilitäts- und Wirtschaftsfaktor darstellen. Es ist dringend notwendig, die Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit des Produktes Flugzeug zu steigern, damit die Industrie gestärkt aus der Krise kommen kann. Erfolge werden sich nur in einer koordinierten Kraftanstrengung erzielen lassen, die die vorhandenen regionalen Kompetenzen optimal nutzt", sagt Professor Henke.

 

Siegfried Monser

Die Position des Raumfahrtkoordinators wird mit Siegfried Monser neu besetzt, um die enge Zusammenarbeit besonders mit den Ländern Baden-Württemberg und Bayern, mit dem Bund sowie der EU fortzusetzen und enge Kontakte zu den bremischen Unternehmen zu pflegen. Monser ist seit 2017 als Communications Business Partner für Airbus Space Systems tätig. Zuvor leitete er 13 Jahre lang den Bereich Interne Kommunikation bei Airbus Defence and Space (ehemals Astrium).

Anmerkung der RHA Web-Redaktion: Siegfried Monser tritt damit die Nachfolge von Dr. Peter Vits an, der 2020 verstarb.

"Bremen ist ein weltweit anerkannter Kompetenzstandort der Raumfahrt und mit Industrie und Forschungsinstituten breit aufgestellt", beschreibt Monser die Situation der Branche in Bremen. Hier entstehen bei Airbus das Europäische Service Modul für das Mondraumschiff der NASA, Orion, die Oberstufen der Ariane 5 und 6 Raketen bei ArianeGroup sowie Galileo-, Erdbeobachtungs- und Wissenschaftssatelliten bei OHB. Das Bremer DLR - Institut für Raumfahrtsysteme sowie der Fallturm sind erste Wissenschaftsadressen der Raumfahrt. Es bildet sich auch gerade mit Unterstützung der ESA und der Bremer Landesregierung eine spannende Startup Szene im Rahmen des ESA BIC Northern Germany heraus. Um die herausragende Position der Branche für unsere Region zu sichern und auszubauen ist eine enge Kooperation und die Zusammenarbeit auf nationaler und europäischer Ebene nötig."

"Die breite Zustimmung der Unternehmen und der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Branche zu den beiden Landeskoordinatoren, stellt die Basis für die Arbeit der kommenden Jahre dar, auf diese freue ich mich sehr," so Kristina Vogt abschließend.

 

Quelle: PM des Bremer Senats vom 24.02.2021

Foto Siegfried Monser (© Airbus DS) 

_____________________________________________________________________________________________________

 

Die Mitglieder des RHA trauern um / The members of the RHA grieve

 

 Siegfried Hoyer

 

 

                                 Siegfried Hoyer

                                                         * 02.08.1940  † 17.01.2021

_____________________________________________________________________________________________

Die Mitglieder des RHA trauern um / The members of the RHA grieve

 

Peter Paeßler

 

                      Peter Paeßler

                                   * 10.08.1937  † 17.05.2020

_____________________________________________________________________________________________

Deutschland 75x50 px

Ergebnisse der Nachwahlen der Jahreshauptversammlung (JHV) 2020:

Vorstand:

1. Vorsitzender:   Ulrich Bremer

2. Vorsitzender:   Rüdiger Kledzik

Kassenwart:        Reiner Nürge

Schriftführer:       Rolf B. Krukenberg

 

Grossbritannien 75x50 px                  USA 75x50 px

By-Election Results of Annual General Meeting (AGM) 2020:

Management Board:

1. Chairmain:      Ulrich Bremer

2. Chairman:       Rüdiger Kledzik

Treasurer:           Reiner Nürge

Secretary:           Rolf B. Krukenberg

 

gez. / provided by:   Rolf B. Krukenberg             2020-03-19

__________________________________________________________________________________________________________

 Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 des RHA /
 Invitation to the Annual General Meeting 2020 of the Club RHA

 Termin und Ort:                                                           Date and Location:

Freitag, 13. März 2020                                Friday March 13th, 2020
von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr                     15:00 to 17:00 local time
AIRBUS Bremen                                         AIRBUS Bremen
Gebäude 49 - Konferenzzentrum              Bldg. 49 - Conference Center

Raum SPACELAB                                       Room SPACELAB

 

 Die Einladung wurde am 04.12.2019 form- und fristgerecht versandt. Anträge sind (jeweils von mindestens
 6 Mitgliedern zu stellen)
schriftlich beim Vorstand einzureichen. Antragsfrist: 17.01.2020.

 

(Vorläufige) Tagesordnung  /  (tentative) Agenda

  1.   Begrüßung und Eröffnung

  2.   Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
        (JHV 2019)

  3.   Bericht des Vorstands mit Aussprache

  4.   Finanzbericht 2019 mit Aussprache

  5.   Bericht der Kassenprüfer  

  6.   Beschlussfassung über den Kassenabschluss 2019

  7.   Entlastung des Vorstands

  8.   Nachwahl eines Kassenwartes

  9.   Neuwahl eines Kassenprüfers

10.   Vereinsarbeit - Ausblick

11.   Vorstellung des Haushaltsplans 2020 mit Beschlussfassung

12.   Anträge
        (sind jeweils von 6 Mitgliedern zu stellen und bis zum 17.01.2020 einzureichen)

13.   Verschiedenes

 

Die RHA-Satzung vom 12.10.2018 hat mit der Eintragung beim Amtsgericht am 02.01.2019 Gültigkeit erlangt.  -> Link zur Satzung

Die nachrangigen Ordnungen müssen zum Teil noch daran angepasst werden.

 

 gez. Der Vorstand

___________________________________________________________________________________________________

Ariane-Trägerrakete absolviert ihren 250. Start erfolgreich 
und feiert im Jahr 2019 das 40-jährige Jubiläum

250. Ariane-Rakete am 26. November 2019 um 22:24 MEZ gestartet

Ariane Flight VA250 Arianespace 250x578px

 

 

 

 ___________________________________________________________________________________________________

Airbus: Erste Reise für das Raumschiff Orion

Das neue Raumschiff der NASA, Orion, hat seinen ersten Flug hinter sich.
Mit dabei das Europäische Service Modul (ESM) der ESA, das bei Airbus
in Bremen gebaut wird.

 

Mit einem Flugzeug vom Typ Super Guppy wurde das Raumschiff Orion vom Kennedy Space Center am Sonntag. 24. November nach Plum Brook, Sandusky, Ohio zur weltweit größten Thermal-Vakuumkammer der NASA geflogen. Dort beginnt nun die heiße Testphase für das Raumfahrzeug. Die Super Guppy landete in Mansfield, Ohio. Der Transfer zur Plum Brook Station ist für Dienstag, den 26. November geplant.

___________________________________________________________________________________________________

NASA bietet die Chance, die APOLLO 11 - Mission in Real Time (RT) mitzuerleben

- 50 Jahre später ! Der Start erfolgte heute vor 50 Jahren: 1969-07-16

Alle Details entnehmen Sie bitte den folgenden Originalinformationen der NASA:

______________________________________________________________________________________________________

Apollo 11 in Real Time, 50 Years Later

Image Apollo 11 in Real Time

The main page of Apollo 11 in Real Time. Visitors can either begin the mission at the time of launch or they can choose to click “Now” and experience it 50 years later to the second

Credits: apolloinrealtime.org

Cont'd -> click on "Weiterlesen"                                                                                                                                 

NASA Celebrates

50th Anniversary of Historic Moon Landing with Live TV Broadcast, Events

Apollo 50

NASA will celebrate the 50th anniversary of the historic Apollo 11 Moon mission and look to the future of exploration on the Moon and Mars with a live, two-hour television broadcast Friday, July 19, and partner- led events taking place across the country from July 16 through July 20.

On July 16, 1969, astronauts Neil Armstrong, Buzz Aldrin and Michael Collins lifted off from Launch Pad 39A at NASA’s Kennedy Space Center in Florida on a journey to the Moon and into history. Four days later, while Collins orbited the Moon in the command module, Armstrong and Aldrin landed Apollo 11’s lunar module, Eagle, on the Moon’s Sea of Tranquility, becoming the first humans to set foot on the lunar surface.

Highlights of events in which NASA is participating include:

Am Mittwoch 02. Mai 2018 berichtet der NDR im 3. Programm

live aus Bremen vom Gelände der AIRBUS Defence & Space im

Rahmen der Sendereihe "Mein Nachmittag" 16:20 - 17:10 Uhr

 

TV-Story from AIRBUS Defence & Space Bremen area as of May 02, 2018
on backgrounds of international Space business, Ariane 5 production and
on COLUMBUS mockup to show micro-g environment effects in space.

 

Live unterwegs: bei Airbus Defence & Space in Bremen

Sternstunden 2018 – Wir schauen bei Airbus hinter die Kulissen der Forschung und Entwicklung rund um die internationale Raumfahrt. Wir sind bei der Montage der Trägerrakete Ariane 5 dabei. Der Nachbau des Weltraumlabors Columbus zeigt, wie Astronauten unter den Bedingungen der Schwerelosigkeit Experimente durchführen und wie der Alltag im Weltraum aussieht.

Link / Quelle mit weiterführenden Informationen:                                    oder nach dem 02.05. direkt ansehen als:

NDR 3 - Mein Nachmittag vom 02.05.2018                                 Beitrag in der NDR Mediathek

RHA-Hinweis: Auf die Form der Präsentationen vom NDR haben wir keinen Einfluss.

_________________________________________________________________________________________________________

In der Sendung "Buten & Binnen", dem Bremer Regionalmagazin von Radio Bremen wurde im Rahmen der Wochenserie "Bremens Weg zum Weltraumstandort" am 30. Mai 2017 über uns berichtet.

 BuBi Bericht 30 05 2017

[Buten & Binnen Beitrag "Bremens Weg zum Weltraumstandort"]
"Vor 55 Jahren begannen Bremer Unternehmen im Bereich Raumfahrt tätig zu werden. Im zweiten Teil unserer Wochenserie 'Aus Bremen ins All' zeigt Frido Essen, wie Bremen zu so einem wichtigen Standort der Raumfahrt geworden ist. Autor: Frido Essen" (butenunbinnen.de)

 

Go to top